Patenbitten in Schlicht

Hier geht’s zum Fotoalbum.

Anlässlich unseres Jubiläums wollten wir uns natürlich auch einen Patenverein schnappen, denn, wie man im Englischen so schön sagt:

„The more, the merrier.“

Mit versammelter Mannschaft sind wir also auf nach Schlicht, um die Werkvolk-Kapelle Schlicht um ihre Patenschaft zu bitten.  Mit vor Ort war sowohl die Hahnbacher als auch die Schlichter (genaugenommen: Vilsecker) politische Prominenz.

Demütig bat unser Vorstand Matthias Fenk nach ein paar gemeinsamen Stücken die Schlichter, ob sie unsere Paten sein möchten. Diese haben, wohl durch den Anblick des mitgebrachten Fass Bieres verzückt, nicht lange überlegt und Harald Lukesch, Vorstand der WVK Schlicht, nahm die Patenschaft gerne an. Umso größer war die Erleichterung der Vorstandschaft der Marktbläser, dass auf das sonst durchaus übliche „Holzscheitknien“ verzichtet wurde.

Die neue Patenschaft musste natürlich bei Speis und Trank ausgiebig gefeiert werden. Später folgten viele gemeinsam vorgetragenen Stücke. So hat sich auf jeden Fall gezeigt, dass wir musikalisch auf einer Wellenlänge sind. Es wurde auch mehrfach angemerkt, dass auch unsere Trachten durchaus harmonisieren, aber urteilt darüber einfach selbst 😉 .

Wir danken euch Schlichtern auf jeden Fall herzlich für die Annahme der Patenschaft und freuen uns riesig auf das Jubiläumsjahr mit euch an unserer Seite!

Hier geht’s zum Fotoalbum.

Artikel im Turmblick

Im Turmblick (Ausgabe Februar / März 2018) ist ein Artikel über unser Jubiläum erschienen. Diesen wollen wir dir natürlich nicht vorenthalten, daher kann man ihn hier herunterladen:

Eisgrill-Challenge 2018

Nun hat es auch uns erwischt. Dank unseres diesjährigen Patenvereins „durften“ auch wir an der Eisgrill-Challenge teilnehmen und haben unser Soll hiermit erfüllt. Siehe unten.

Wir nominieren als nächstes die Blasmusik Gebenbach, DAS Orchester Stapel und Drelsdorf in Nordfriesland und die Blaskapelle aus Niederau in der Wildschönau die Challenge in den nächsten 7 Tagen zu erfüllen. Bei kläglichem Versagen freuen wir uns auf ein Fass Bier und eine Spansau. Viel Spaß!

Natürlich sind alle Nominierten herzlich zu den Festivitäten dieses Jahr in Hahnbach willkommen. Näheres ist hier zu erfahren.