Zeltlager 2012

Nun ist unser Zeltlager leider schon wieder vorbei, doch wir nehmen viele tolle Erinnerungen mit aus den vier Tagen an der frischen Luft. Campiert haben wir in der Nähe des Kreuzweihers bei Süß. Trotz Lagerfeuerverbot am ersten Abend hatten alle beste Laune und bei Programmpunkten wie zum Beispiel Geisterlauf und Lagerolympiade wurde es auch nicht langweilig.

Ein weiteres Highlight war der Überfall durch den Musikzug Hirschau, welchen wir aber erfolgreich abwehren konnten, was nicht zuletzt der Verdienst der Nachtwachen war. Bis in die Morgenstunden wurde die Gemeinschaft am Lagerfeuer mit Gitarrenmusik und Stockbrot genossen.

Fazit: einige Sonnenbrände, einige Bremsenstiche, Schlafmangel, Sonne, Sommer und viele tolle Erinnerungen! Wir freuen uns schon auf das Zeltlager 2013!

Weitere Bilder befinden sich hier im Fotoalbum.

Neun Jungmusiker erhalten Juniorabzeichen

Zum Abschluss des Schuljahres sind neun Nachwuchsmusiker der Hahnbacher Marktbläser zur Ablegung der Prüfung für das Juniorabzeichen, sozusagen das „Seepferdchen“, des Nordbayerischen Musikbundes angetreten.

Vorsitzender Josef Iberer und Dirigent Matthias Fenk konnten Nina Hefner, Lena Meier, Eva Pirner, Anna Rauch, Sophie Rauch, Felix Scharl, Nico Siegert, Johanna Weiß und Anne Winter zum guten bis sehr guten Bestehen der Prüfung gratulieren und ihnen die Urkunde mit Abzeichen überreichen.

Hier der ganze Artikel auf Hahnbach.de

31. Hahnbacher Marktfest 2012

Das 31. Hahnbacher Marktfest ist vorbei und die Hahnbacher Marktbläser waren zwei Mal musikalisch im Einsatz, bei der Eröffnung am Samstag und beim Kirchenzug heute Vormittag. Trotz langem Abend hatten wir auch heute Vormittag viel Spaß und freuen uns schon auf das nächste Jahr. Alles in allem wieder eine wirklich gelungene Feier, vor allem weil es auch trotz eher negativer Prognosen wettertechnisch sehr angenehm war! Hier nun ein paar Beiträge zum Marktfest in Hahnbach.

31. Marktfest ist eröffnet (AWZ)

Frohnbergfest 2012 Vorankündigung (AWZ)

Wir werden, wie jedes Jahr, auch heuer wieder beim Frohnbergfest in Hahnbach zwei Gottesdienste musikalisch gestalten. Am Samstag, 18.08.12 begleitet der Nachwuchs der Hahnbacher Marktbläser den ökomenischen Gottesdienst um 19:00 Uhr und am Sonntag, 19.08.12 begleitet das große Orchester den Abschlussgottesdienst um 18:00 Uhr, jeweils am Freilichtaltar hinter der Frohnbergkirche. Schon jetzt wünschen wir allen Besuchern des Frohnbergs eine tolle Woche. Die Festlichkeiten finden vom 11.08. bis zum 19.08.12 statt. Hier der Link zum Artikel auf AWZ-Hahnbach vom 18.07.2012.

Kirchliches Programm Frohnbergfest 2012:

Bevorstehender Vorspielnachmittag

Am Freitag findet um 15:00 Uhr im Pfarrsaal wieder unser alljährlicher Vorspielnachmittag statt. Hier geben unsere jüngsten Nachwuchsmusiker ihr Bestes, um ihre Eltern, Großeltern und alle anderen Gäste zu beeindrucken. Dabei reicht das Alter von den Jüngsten der Musikalischen Früherziehung bis zu denen, die demnächst ihr silbernes Jungmusikerabzeichen ablegen wollen. Über viele Zuschauer würden sich alle sehr freuen. Hier der Zeitungsartikel von OberpfalzNetz.de vom 19.07.2012.

Artikel über das bevorstehende Marktfest (ON)

Die Hahnbacher Marktbläser werden am kommenden Wochenende beim Marktfest in Hahnbach am Samstag die Feierlichkeiten eröffnen und am Sonntag den Kirchenzug mit anschließendem Standkonzert musikalisch begleiten. Hier und hier findest du die ganzen Artikel auf OberpfalzNetz.de vom 13.07.2012.

Marktfest-Programm

[…] Mit den Marktbläsern und den Kirwapaaren voran, ziehen die Gremien der Gemeinde und eine Abordnung der Patenstabskompanie aus Amberg sowie die Vereine mit ihren Bannern und Fahnen zur Pfarrkirche St. Jakobus. Den Festgottesdienst der hält Ortspfarrer Thomas Eckert. Danach ist Rückmarsch zur Pizzeria „Sicilia“ mit Standkonzert der Marktbläser. […]

Vorbereitungen laufen schon

[…] Beginnen soll das Fest im Herzen Hahnbachs, in der Hauptstraße, am Samstagabend mit dem Abmarsch um 19 Uhr vom Oberen Tor. Die Bürgermeister, Markträte, der HKA und diverse Gäste schreiten dann in Begleitung der Hahnbacher Marktbläser und der Jagdhornbläser der Jägerkameradschaft die „Festmeile“ ab. […]

Artikel zum Evangelischen Gemeindefest (ON)

Die Hahnbacher Marktbläser haben am vergangenen Wochenende beim Evangelischen Gemeindefest bei bestem Wetter für die musikalische Unterhaltung gesorgt. Wie jedes Jahr wurde so für eine gute Stimmung gesorgt. Den ganzen Artikel vom 13.07.2012 auf OberpfalzNetz.de findest du hier..

Gottes Segen ist wie ein Schirm

Gemeindefest vor Raselius-Haus vereint Konfessionen – Erlös für Gebäudeunterhalt

[…] Die Hahnbacher Marktbläser brachten mit unterhaltsamer Musik ihren Beitrag zum Gelingen des Festes, nach dem sich die Verantwortlichen mit ihren Helfern über einen stattlichen Erlös für den Unterhalt des Gemeindehauses freuen dürfen.

Hahnbacher Marktbläser beim Jubiläum des Fischereivereins (AWZ)

Die HMB-ler haben beim Jubiläum des Fischereivereins am Samstag Abend und Sonntag Vormittag ihr Bestes gegeben um die anwesenden Gäste musikalisch zu unteralten. Natürlich wurde am Samstag Abend anschließend gemeinsam die deutsche Nationalmanschaft bei ihrem ersten Spiel der EM 2012 unterstützt. Alles weitere zum Fischereifest findest du auf der Seite von awz-hahnbach.de im Artikel vom 10.06.2012.

„Ein paar Unentwegte“ hoben Fischereiverein aus der Taufe

[…]
Auch Franz Erras, selber Gründungsmitglied des Fischereivereins, fand nur lobende Worte für die stets kreativen „Bereicherungen im Kulturleben“. Auf musikalisch sicherem Terrain spielten die Hahnbacher Marktbläser zur Brotzeit auf, um dann König Fußball auf der Großleinwand den Ton abzutreten.
[…]
Gerne noch saßen die Festbesucher zu den Klängen der Marktbläser bis in den Abend hinein zusammen. Helmut Kern, Chefkoch und Vorsitzender in einer Person, resümierte am Ende der Festivitäten: “Wir sind mehr als zufrieden!“ Nicht nur der Besuch sei bestens gewesen, sondern auch die Mitarbeit der Vereinsmitglieder. Zudem war alles unfallfrei verlaufen und er habe nur „glückliche Gesichter“ gesehen, strahlte der Vorstand am Ende des geglückten Jubiläums.
[…]